Zurück zur Startseite
über mich

Geboren 1975 wuchs ich in Lichtenberg auf. 1995 legte ich mein Abitur ab und begann meine Ausbildung zur Reiseverkehrskauffrau, die ich 1998 erfolgreich abschloss. Da ich schon früh politisch interessiert war und bin, habe ich mich senioren- und stadtpolitisch begonnen zu engagieren. 2004 habe ich geheiratet, und durch die Geburt unsere Söhne entstand auch ein großes Interesse für Kinder und Jugendliche in unserer Stadt. Seit 2006 lebe ich im Allende Viertel 2 und war dort ehrenamtlich im Verein Sylvester e.V., einem freien Träger der Kinder- und Jugendarbeit, tätig. Speziell der Mehrgenerationengarten »Die Bude« ist eine schöne Möglichkeit, einen Teil zum sozialen Miteinander in der Stadt bei zu tragen. Als 2014 die Mitteilung kam, dass im Allende Viertel 2 ein Containerdorf für geflüchtete Menschen entstehen soll und die Demonstrationen dagegen mehr wurden, habe ich mich mit vier weiteren Anwohnern entschlossen, die Initiative »Allende 2 hilft« zu gründen, um unseren Kiez für ALLE Bewohner schön, lebenswert und friedlich zu gestalten. Seit dem Januar 2015 sind wir nun ein eingetragener Verein und ich Mitglied im Vorstand. Seit dem 27.10.2016 bin ich für die Linksfraktion Mitglied in Abgeordnetenhaus von Berlin.